EQC-Folder

zum Download

by click

MIT DEM VON UNS ENTWICKELTEN "EMERGENCY-

QUICK-CHECK" KOMMEN WIR AUF DEN PUNKT:

PRAXISNAH. REALISTISCH. HANDLUNGSORIENTIERT.

NOTAUFNAHME IN NOT ...

Der Wind der Veränderung zieht durch die Notaufnahmen.

Der Gesetzgeber möchte über ein neues Stufenkonzept in der Notfallversorgung Notfallwege neu bahnen und Erlöse neu ver-

teilen. Je nach Umfang der Beteiligung eines Krankenhauses an

der Notfallversorgung ist mit Zu- oder Abschlägen zu rechnen.

Wir bereiten Sie auf diese Veränderungen vor:

 

  • ein klares ZNA-Führungssystem

  • ein funktionales Raumkonzept

  • Triagierung nach internationalen Standards

  • informative Voralarmierung und Schwellenübergabe durch die Rettungsdienste

  • Fast-Track-Versorgung für leichte ambulante Notfälle

  • Decision-Unit für mehrstündige stationär abrechenbare Beobachtungsfälle

  • fokussierte und hinreichend begründete stationäre Aufnahme

  • systematische Belegungssteuerung mit schneller Übernahme auf der Station


Als ärztlicher Fachexperte im Hintergrund begleitet unser Kooperationspartner Dr. Thomas Fleischmann die Projekte

zur zentralen Notfallversorgung.