EQC-Folder

zum Download

by click

MIT DEM VON UNS ENTWICKELTEN "EMERGENCY-

QUICK-CHECK" KOMMEN WIR AUF DEN PUNKT:

PRAXISNAH. REALISTISCH. HANDLUNGSORIENTIERT.

NOTAUFNAHME IN NOT ...

Der Wind der Veränderung zieht durch die Notaufnahmen.

Im Jahr 2018 lag in der Einführung des allgemeinen 3-Stufenmodels der Notfallversorgung der Beginn eines umfassenden Umbaus der Notfallversorgung in deutschen Krankenhäusern. Das G-BA  Stufenkonzept der Notfallversorgung setzt neue Anforderungen, die noch lange nicht flächendeckend umgesetzt sind.  Mit den Prüfverfahren des Medizinischen Dienstes wird es jetzt sehr ernst für einzelne Klinikstandorte.

teilen. 

Wir bereiten Sie auf diese Veränderungen vor:

 

  • ein klares ZNA-Führungs- und Personalkonzept

  • ein ZONING-Konzept mit funktionalen Einheiten

  • Triagierung nach internationalen Standards

  • informative Voralarmierung und Schwellenübergabe durch die Rettungsdienste

  • Fast-Track-Versorgung für leichte ambulante Notfälle

  • Decision-Unit für mehrstündige stationär abrechenbare Beobachtungsfälle

  • fokussierte und hinreichend begründete stationäre Aufnahme

  • systematische Belegungssteuerung mit schneller Übernahme auf der Station


Als ärztlicher Fachexperte begleitet unser Kooperationspartner Prof. Dr. Thomas Fleischmann die Projekte

zur zentralen Notfallversorgung.